FF Wilhalm

Einsatzreicher Jahresstart

Am Sonntag, den 5. Jänner 2020,  wurde die FF Wolfshoferamt um ca. 10:30 gemeinsam mit den Feuerwehren St. Leonhard und Wilhalm zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Ein PKW kam auf der eisglatten Fahrbahn von der Straße ab und blieb im Straßengraben auf der Seite liegen. Nachdem die beiden Verletzten von der Rettung versorgt wurden und der Unfall von der Polizei aufgenommen wurde konnte der PKW mittels Seilwinde geborgen werden. 
Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.

Am Samstag, den 04. Jänner 2020, wurde die FF Wolfshoferamt um ca. 12:30 zu einem Kleinbrand alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Brand bereits durch das schnelle eingreifen der Hausbesitzer unter Kontrolle. Im Anschluss wurde der Einsatzort noch mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Unterabschnittsübung

Am Samstag, den 12. Oktober 2019, fand die Unterabschnittsübung statt welche von der FF Wolfshoferamt ausgearbeitet wurde. Übungsannahme war der Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes mit 3 vermissten Personen.

Mittels Atemschutz wurden die vermissten Personen gesucht und gerettet. Die angrenzenden Gebäude, Wohnhaus und Stallungen, wurden mit Hydroschildern geschützt. Die Wasserversorgung wurde von zwei nahegelegenen Teichen sicher gestellt. Ebenfalls wurde noch ein Traktor aus der Scheune geborgen.

Bei der abschließenden Übungsbesprechung gab es lobende Worte von Abschnittskommandant Josef Schübl und Bürgermeisterin Eva Schachinger.

Geübt wurde mit den Feuerwehren Wilhalm, St. Leonhard und Wolfshoferamt. Ebenfalls wurde aus dem Nachbarbezirk Horn die Feuerwehr Tautendorf eingeladen. Insgesamt nahmen ca. 70 Kammeraden an der Übung teil..